Laden...

Volles Spektrum


Entdecken Sie die besten CBD (Cannabidiol)-Produkte der weltweit vertrauenswürdigsten Marken.
Die gesamte Palette an CBD-Produktformaten wie Öl, Gummibärchen, Kapseln, Vapes und vieles mehr hilft Ihnen, Ihre Schmerzen, Ängste, Ihren Schlaf und Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. Sehen Sie sich die beliebtesten Produkte an - CBD Öl | CBD Gummies |CBDVape | CBD Kapseln & Kategorien - Schmerzen | Schlaf | Angstzustände

Artikel 1-18 von 109

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-18 von 109

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Vollständige Offenlegung: Alles, was Sie über Vollspektrum-CBD wissen müssen

Das Inhaltsverzeichnis:  alphagreen Full Disclosure: Everything You Need to Know About Full Spectrum CBD
Full Spectrum CBD ist eine der begehrtesten Kategorien auf dem Wellness-Markt für Cannabisprodukte. Es ist die am wenigsten verarbeitete Form von CBD - was es zu einem festen Favoriten unter Naturliebhabern macht. In diesem Text gehen wir der Frage nach, wie das pflanzliche Gemisch aus Hanfbestandteilen (einschließlich Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden) Ihnen helfen kann, sich zu stärken. Wir denken auch über den "Entourage-Effekt" nach - eine revolutionäre Cannabis-Theorie. Fangen wir an!

Auf einen Blick: Was ist CBD?

CBD (Cannabidiol) ist ein trendiger, natürlicher Wirkstoff, der aus einer einzigartigen Unterart von Cannabis Sativa gewonnen wird, die als Hanf - oder "Industriehanf" - bekannt ist. Seit seiner Isolierung in den 1940er Jahren durch den amerikanischen Wissenschaftler Roger Adams hat CBD aufgrund seiner faszinierenden Chemie und seiner potenziellen Vorteile für das Wohlbefinden stetig an Anerkennung gewonnen. Als organischer Cannabisextrakt liegt es in Form eines rötlichen Öls vor, das Hersteller häufig in beliebte Nahrungsergänzungsmittel wie CBD-Gummis und Hautpflegeprodukte mischen.

Wie wird CBD hergestellt?

CBD wird aus den Blättern, Stängeln und Blüten von lizenzierten Hanfpflanzen gewonnen. Die gängigste Herstellungsmethode ist die "überkritische CO2-Extraktion", die Experten mit Spezialgeräten in einer kontrollierten Laborumgebung durchführen. Bei diesem komplexen Verfahren wird Druck auf getrocknetes Hanfmaterial ausgeübt, die Temperaturen werden geschickt manipuliert, und CO2 wird verwendet, um CBD-Extraktpartikel zwischen dem gasförmigen und dem flüssigen Zustand zu transportieren. Der daraus resultierende Extrakt ist ein botanisch komplexes Öl mit einigen (sicheren) Cannabismerkmalen.

CBD und das Gesetz

An dieser Stelle werden Sie sich vielleicht fragen Ist CBD legal?? Wie wir wissen, ist Cannabis in den Augen des Gesetzgebers alles andere als grünes Licht. Glücklicherweise ist CBD im Vereinigten Königreich und in vielen anderen Ländern erlaubt - vorausgesetzt, die Hersteller stellen sicher, dass ihre Produkte jeweils nicht mehr als 0,2 % THC enthalten. CBD kann Sie also nicht "high" machen. Darauf werden wir später zurückkommen! Werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf einige potenzielle Vorteile.

Mögliche CBD-Vorteile

Anekdotischen Berichten zufolge berichten CBD-Konsumenten häufig von Veränderungen ihres Wohlbefindens bei häufiger Einnahme. Interessant ist, dass die Harvard Medizinische Hochschule dass sich viele Menschen zu CBD hingezogen fühlen, weil es möglicherweise einige häufige Symptome im Zusammenhang mit Kopfschmerzen, Verspannungen, Angstzuständen und vielen anderen Problemen beeinflussen kann. Bislang sind die wissenschaftlichen Beweise für die mögliche Nützlichkeit dieser Cannabisverbindung zu begrenzt, um kühne Aussagen zu treffen.

Neue Studien erforschen jedoch die aufregenden potenziellen Möglichkeiten von:

Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen - ein inspirierender Zeitpunkt, um mit CBD in Ihrem Alltag zu experimentieren, während wir auf weitere Forschungsergebnisse warten. Nachdem wir nun ein grundlegendes Verständnis von CBD entwickelt haben, wollen wir uns das volle Spektrum genauer ansehen.

Was sind CBD-"Spektren"?

Wahrscheinlich sind Sie mit Spektren vertrauter, als Sie denken - von den sichtbaren Bändern des Lichts, die als Farben des Regenbogens erscheinen, bis hin zu den unterschiedlichen politischen Meinungen, die Sie schon gehört haben. CBD ist keine Ausnahme von diesem Muster. Als Extrakt ist es in verschiedenen Formen erhältlich, je nachdem, wie stark die Hersteller es chemisch verarbeiten. Wenn wir über das "Spektrum" eines CBD-Produkts sprechen, ordnen wir den darin enthaltenen Cannabisextrakt in eine von drei Kategorien ein:

 alphagreen Full Disclosure: Alles, was Sie über Vollspektrum-CBD wissen müssen

CBD-Isolat

Wie Sie sich vielleicht denken können, CBD-Isolat die chemisch am stärksten isolierte Form des CBD-Extrakts. Es ist also auch die am stärksten verarbeitete Form, denn die Hersteller, die es herstellen wollen, müssen alle anderen natürlich vorkommenden Substanzen, die in CBD enthalten sind, entfernen. Sobald diese Prozesse abgeschlossen sind, fehlt dem entstehenden Extrakt der unverwechselbare "erdige" Geschmack und Geruch, den wir oft mit Hanf in Verbindung bringen.

CBD mit breitem Spektrum

Broad Spectrum CBD ist weniger stark verarbeitet als CBD-Isolat. Es enthält zwar immer noch viele organische Verbindungen, die direkt aus der Hanfpflanze stammen, aber die Hersteller unternehmen einige zusätzliche Anstrengungen, um THC-Verbindungen zu entfernen. Infolgedessen sollte Broad Spectrum CBD theoretisch 0 % THC enthalten.

Was ist Vollspektrum CBD?

Vollspektrum-CBD ist die am wenigsten verarbeitete Version des CBD-Extrakts, und die Hersteller bemühen sich, so viel wie möglich von der Chemie der ursprünglichen Hanfpflanze zu erhalten. Folglich hat es ein volles Aroma und weist ein potenziell reichhaltiges Profil an pflanzlichen Verbindungen auf. Lesen Sie weiter, um mehr über Cannabinoide, Terpene und das natürliche Phänomen zu erfahren, das Wissenschaftler als "Entourage-Effekt" bezeichnen!

Cannabinoide im CBD-Vollspektrum

Was sind Cannabinoide?

Cannabinoide (wie CBD) sind einzigartige Verbindungen innerhalb der Familie der Cannabispflanzen. Es gibt über 100 potenziell nützliche Cannabinoide in Hanf, und das CBD-Extrakt des Vollspektrums bietet die ideale Gelegenheit, einige von ihnen zu probieren. Zu diesen Verbindungen gehören:

Spuren von THC

THC (Tetrahydrocannabinol) ist eine psychoaktive Cannabisverbindung, die bei ausreichender Zufuhr stimmungsverändernde Wirkungen haben kann. Während viele Studien davon abraten, es im (illegalen) Übermaß zu konsumieren, stellen einige Forscher die Frage, ob Spurenmengen möglicherweise unserem Wohlbefinden zugute kommen könnten.

Einige grundlegende Forschungen deuten darauf hin, dass der Konsum von winzigen Mengen THC möglicherweise:

  • In Synergie mit CBD einige selbst empfundene Schmerzsymptomezu verringern

CBC (Cannabichromen)

CBC ist eine nicht-psychoaktive pflanzliche Verbindung, die in Cannabispflanzen vorkommt - allerdings in geringerem Umfang als CBD und THC. Insbesondere seit 2017 erforschen Forscher seine möglichen klinischen Anwendungen. Neben seinen potenziell vorteilhaften Wechselwirkungen mit anderen Cannabinoiden könnte CBC dem Vollspektrum-CBD einige einzigartige Eigenschaften verleihen.

Aktuelle Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass CBC-Moleküle möglicherweise:

CBN (Cannabinol)

Wenn Hanfpflanzen reifen und mit erhöhtem Sauerstoffgehalt oder überschüssiger natürlicher Wärme in Berührung kommen, beginnen einige ihrer THC-Moleküle zu zerfallen und bilden CBN. Jahrzehntelang wurde diese Verbindung von den Forschern als eine Art "verfallenes THC" abgetan, doch moderne Wissenschaftler sind nun der Meinung, dass wir das klinische und therapeutische Potenzial von CBN möglicherweise unterschätzt haben.

Neue Tierstudien deuten darauf hin, dass der Konsum minimaler Mengen von CBN möglicherweise:

CBG (Cannabigerol)

Die meisten der in der Hanfpflanze enthaltenen CBG-Verbindungen unterliegen natürlichen chemischen Reaktionen, die sie in reichhaltigere CBD- oder THC-Verbindungen umwandeln. Wenn die Hersteller ihre Hanfpflanzen jedoch zu strategischen Zeitpunkten in ihrem Blütezyklus ernten, kann dies den CBG-Gehalt im CBD-Vollspektrumsextrakt erhöhen.

Die Forschung ist zwar begrenzt, aber einige Studien deuten darauf hin, dass CBG möglicherweise:

Lassen Sie uns über Terpene sprechen

Full Spectrum CBD-Extrakt enthält nicht nur eine Vielzahl von Cannabinoiden, sondern auch Terpene. Falls Sie noch nie etwas von Terpenen gehört haben, keine Sorge! In diesem Text erfahren Sie alles, was Sie über diese faszinierenden Substanzen wissen müssen.

Was sind Terpene?

 alphagreen Full Disclosure: Alles, was Sie über CBD mit vollem Spektrum wissen müssen

Was ist der erste Gedanke, der Ihnen in den Sinn kommt, wenn Sie an Lavendel denken? Höchstwahrscheinlich stellen Sie sich seinen charakteristischen süßen Duft vor. Vielleicht ist es ein Duft, den Sie bemerkenswert beruhigend finden. Terpene sind bioaktive aromatische Pflanzenstoffe, die auf molekularer Ebene die natürlichen Düfte der Pflanzen steuern. Während ihre Aromen für uns (und die bestäubenden Bienen) angenehm riechen, können sie gleichzeitig eine überwältigende Atmosphäre schaffen, die Tiere und Keime abwehrt. Daher sind Terpene für Pflanzen unverzichtbar.

Hanf-Terpene und ihre potenziellen Vorteile

Bisherige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass in Hanfpflanzen etwa 200 verschiedene Terpene vorhanden sind. Dieser Reichtum macht Hanf zu einer reichhaltigen Quelle aromatischer Pflanzenstoffe. Während einige von ihnen zu seinem erdigen" Geruch beitragen, wirken andere subtiler und bieten möglicherweise einige potenzielle Vorteile für das Wohlbefinden, wenn sie konsumiert werden. Werfen wir einen kurzen Blick auf drei der am meisten gehypten Terpene, die in Full Spectrum CBD enthalten sind.

Linalool

Linalool ist ein natürliches ätherisches Öl, das von Herstellern häufig zur Entwicklung von duftenden Kosmetika wie Parfüms und Hautpflegeprodukten verwendet wird. Es ist nicht zu verwechseln mit Lanolin - einem feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoff, der aus Wolle gewonnen wird. Bisherige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Linalool einige botanische Eigenschaften besitzt, die sich möglicherweise positiv auf unseren Körper auswirken könnten.

Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass dieses Terpen möglicherweise:

D-Limonen

Wie der Name schon andeutet, hat D-Limonen einen frischen, zitronigen Duft, der sich gut für die Lebensmittelherstellung und die Kosmetik eignet. Obwohl es von den Herstellern häufig als Zusatzstoff verwendet wird, handelt es sich um eine rein natürliche Substanz, was sie weitaus attraktiver macht als einige der synthetischen Zusatzstoffe, die üblicherweise in Lebensmitteln verwendet werden.

Aktuelle Studien legen nahe, dass D-Limonen möglicherweise:

Nerolidol

Wie die Vitamine C und E ist Nerolidol ein natürliches Antioxidans. Wie Sie vielleicht bereits wissen, sind Antioxidantien Substanzen, die dazu beitragen, freie Radikale zu neutralisieren - die instabilen Verbindungen, die in unserem Körper Schaden anrichten können, indem sie die Zellen schädigen. Die Nerolidol-Verbindungen "spenden" ihre Elektronen und tragen dazu bei, bestimmte Formen übermäßiger Zellschäden zu verhindern.

Zu den weiteren potenziellen Vorteilen von Nerolidol gehören möglicherweise:

Volles Spektrum an Flavonoiden

Bis jetzt haben wir uns einige der verschiedenen Cannabinoide (Cannabisverbindungen) und Terpene (aromatische Pflanzenstoffe) angesehen, die Sie in CBD Vollspektrum erwarten können. Lassen Sie uns nun unsere letzte Kategorie relevanter Hanfsubstanzen erkunden: die Flavonoide.

Schenken Sie uns einen Geschmack

 alphagreen Full Disclosure: Alles, was Sie über CBD mit vollem Spektrum wissen müssen

Was sind Flavonoide? Zum Glück steckt der Hinweis schon im Namen. Einfach ausgedrückt sind Flavonoide weit verbreitete Substanzen, die für den Geschmack und die Farbe vieler pflanzlicher Quellen verantwortlich sind. Diese reichen von ganzen Früchten und Gemüsesorten bis hin zu unseren liebsten Muntermachern wie dunkler Schokolade, Wein, CBD und einer guten Tasse Tee. Technisch gesehen sind Flavonoide Phytonährstoffe (Pflanzenchemikalien), von denen einige nur in der Hanfpflanze vorkommen. Es ist hilfreich für uns, diese "Cannflavine" zu berücksichtigen, wenn wir den Wert von Full Spectrum CBD bewerten.

Hanf-Flavonoide und ihre potenziellen Vorteile

Bislang haben Wissenschaftler über zwanzig verschiedene Flavonoide in der Hanfpflanze gefunden. Dazu gehören Cannflavin A, B und C sowie Apigenin und Vitexin. Obwohl es zu diesen Chemikalien im Einzelnen viel zu sagen gibt, brauchen wir hier nicht ins Detail zu gehen. Der Einfachheit halber werden wir uns auf einige mögliche gemeinsame Vorteile konzentrieren.

Zu den möglichen Qualitäten, die Hanfflavonoide dem CBD-Vollspektrumsextrakt verleihen können, gehören:

Der "Entourage-Effekt": Unser großes Finale

Bis jetzt haben Sie wahrscheinlich einige Überschneidungen zwischen den potenziellen Vorteilen von Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden festgestellt. Gemäß der faszinierenden Theorie des "Entourage-Effekts" ist dies nur der Anfang. Einfach ausgedrückt: Der Entourage-Effekt legt nahe, dass die natürlichen Chemikalien in der Hanfpflanze möglicherweise wie eine gut geölte Maschine zusammenarbeiten - sie synergieren und modulieren, um die Gesamteigenschaften des CBD-Vollspektrums kollektiv zu beeinflussen. Das Argument, dass Hanfverbindungen "zusammen besser sind", impliziert, dass eine chemische Trennung dieser Verbindungen möglicherweise schädlich sein könnte. Aus diesem Grund beharren einige Experten darauf, dass Full Spectrum CBD der beste Weg ist. Wenn dieses Thema Ihre Neugierde weckt, werden Sie unseren speziellen Academy-Artikel lieben Besser zusammen - Der Entourage-Effekt.

Nun, da sich der Kreis geschlossen hat, hoffen wir, dass Ihnen diese kurze Einführung in das CBD-Vollspektrum gefallen hat. Bei der Wahl des richtigen CBD-Produkts sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Die unten aufgeführten FAQs sollen Ihnen helfen, die Vor- und Nachteile von Full Spectrum Extrakten abzuwägen. Für eine individuellere Beratung können Sie auch mit Ihrem Arzt oder einem Ernährungsexperten sprechen.


Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was sind die Vorteile von Full Spectrum CBD?

Wir haben dieser spannenden Frage einen ganzen Academy-Artikel gewidmet - den Sie hier nachlesen können. Vollspektrum-CBD kann eine Vielzahl von potenziellen Vorteilen für das Wohlbefinden bieten, die mit Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden und dem "Entourage-Effekt" verbunden sind. Diese können sich auf einige der häufigsten Symptome auswirken, die mit Entzündungen, Schmerzen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Muskelverspannungen und vielen anderen Problemen verbunden sind.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Was die sensorischen Nebenwirkungen betrifft, so mögen manche Menschen den "erdigen" Geschmack und Geruch nicht, den CBD Full Spectrum tendenziell hat. Wenn diese Art von natürlichem Aroma Sie stört, sollten Sie vielleicht ein essbares CBD-Produkt verwenden, das CBD mit anderen Aromen kombiniert. Abgesehen vom Geschmack ist es eine gut verträgliche Substanz, die mit einigen leichte CBD-Nebenwirkungen. Unerwünschte Symptome wie Magenbeschwerden, Müdigkeit und Mundtrockenheit können bei der Einnahme auftreten - vor allem, wenn Sie CBD zum ersten Mal einnehmen oder zu hoch dosieren. Am besten sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.

Ist CBD im vollen Spektrum legal?

Von den drei verschiedenen Spektren des CBD-Extrakts ist Full Spectrum das einzige, das aktiv Spuren von THC toleriert. Die britische Regierung (wie auch die Behörden in vielen anderen Ländern) hat den gesetzlichen Grenzwert für THC auf 0,2 % pro Produkt festgelegt. Wenn billige Marken nachlässige Produktionspraktiken anwenden, ist es leicht nachvollziehbar, dass der THC-Gehalt diesen Grenzwert möglicherweise überschreiten könnte. Um sicherzustellen, dass Ihr CBD-Vollspektrum den Sicherheits- und Gesetzesanforderungen entspricht, ist es wichtig, dass Sie die Gesetze zu prüfen an Ihrem Wohnort zu überprüfen und von einer Premiummarke mit einem offiziellen Analysezertifikat (COA) zu kaufen. Dieses Dokument bestätigt die chemische Zusammensetzung Ihres CBDs und gibt Ihnen Gewissheit über den THC-Gehalt.

Kann Vollspektrum-CBD bei Drogentests am Arbeitsplatz auftauchen?

Wussten Sie, dass einige CBD-Marken aus dem Handel bis zu zehnmal mehr THC enthalten als der gesetzliche Grenzwert? Wenn Sie nicht zertifizierte CBD-Produkte konsumieren (d. h. solche ohne Analysezertifikat), besteht die Gefahr, dass Sie übermäßigen Mengen an THC ausgesetzt werden. Daher sollten Sie, wenn möglich, immer ein CBD-Produkt mit einem COA wählen. Wenn Ihr Arbeitsplatz eine Null-Toleranz-Drogenpolitik hat (z. B. wenn Sie Profisportler sind), ist es wahrscheinlich am besten, eine andere CBD-Sorte zu wählen. Broad Spectrum könnte ein perfekter Kompromiss für Sie sein, denn es ist THC-frei und dennoch vollgepackt mit potenziell nützlichen Verbindungen.

Warum sagen manche Leute, dass CBD-Öl mit vollem Spektrum am besten ist?

Viele Gründe können dazu führen, dass Menschen das CBD-Vollspektrum als die beste Option ansehen. Menschen, die es vorziehen, ihre Produkte so natürlich wie möglich zu halten, schätzen die Tatsache, dass Full Spectrum die Chemie der Hanfpflanze am authentischsten darstellt. Bei der Herstellung wird es weniger verarbeitet als andere CBD-Formen. Darüber hinaus vermuten einige Wissenschaftler, dass die im Full Spectrum-Extrakt enthaltene botanische Mischung von Verbindungen über den "Entourage-Effekt" synergistisch wirken kann. Dies kann sich möglicherweise auf Ihr Wohlbefinden und auf mögliche Ergebnisse auswirken, die Sie bei regelmäßigem Konsum feststellen könnten. Jetzt, wo Sie sich informiert haben, können Sie nur noch herausfinden, ob Full Spectrum CBD das Beste für Sie ist, indem Sie es ausprobieren!

Prices are in Euro.
Want to switch to American dollars?